UETV 1 gewinnt überraschend Wintercup

Erstellt am: 16.04.2014 | Allgemein, Sektion Tennis

Der Transfer von Stefan Rosenwirth von Neustift-Innermanzing zum UETV St. Pölten 1872 hat im Wintercup 2013/2014 Spuren hinterlassen. Der Neo-UETVler führte die dezimierte Einser-Mannschaft ungeschlagen zum Titelgewinn. Sein Zweitverein rutschte ab und Granaten wie Reinhard Knittl und Thomas Hammerl mussten sich trotz Aufstellungs-Tüftler Jürgen „Maydschi“ Mayer mit Rang drei begnügen. Perschling scheiterte an der Titelverteidigung aufgrund einer völlig missglückten Vorbereitung von Martin Jetschko.

Mit einer kleinen Überraschung ist die 2. Auflage des Wintercups des UETV St. Pölten 1872 zu Ende gegangen. Die Einsermannschaft des UETV konnte trotz der Abberufung von Klubmeister Reinhard Knittl in die zweite Garnitur und deren Aufrüstung durch Neuerwerbung Thomas Hammerl den ebenso stärker eingeschätzten Perschlingern den Titel entreißen.

Das Neo-Erfolgsteam von Stefan Rosenwirth setzte sich letztlich ohne eine einzige Mannschafts-Niederlage im Oberen Play-Off vor Perschling, UETV 2 und UETV 3 (alias der Korntheuer-Clan) durch. Die Schnittpartie um den Titel war das direkte Duell UETV 1 vs. Perschling, das Rosenwirth und Co. um 1.15 Uhr MEZ im Champions-Doppel durch Alexander Eder und Thomas Schöpf gegen Gerhard Himsel und Martin Jetschko für sich entscheiden konnten.

Himsel musste letztlich dem langen Einzel gegen Rosenwirth und Jetschko seiner missglückten Vorbereitung, die in einer türkischen Karaoke-Bar in Wien gipfelte, körperlich Tribut zollen. Rosenwirth und Co. feierten den Titel in weiser Voraussicht gleich gemeinsam in der Kaserne und gingen dort dem Vernehmen nach auch über die volle Distanz.

Mit unseren Damen und Chrisie ist in Zukunft zu rechnen

Im Unteren Play-Off gaben eindeutig die Damen des UETV die beste Figur ab, was sich allerdings sportlich noch nicht niederschlug. Kapitänin Kerstin König und Co. konnten keinen Team-Sieg verbuchen, gaben in ihrer Premieren-Saison aber durchaus sehenswerte Vorstellungen ab. Selbiges gilt auch für Christoph Korntheuer (UETV 3), mit dem in Zukunft zu rechnen sein wird.

Unten war der ASKÖ oben

Den Sieg im Unteren Play-Off, auch Gruppe B genannt, holte sich der ASKÖ St. Pölten-Wagram – nicht zuletzt dank der sportlichen Unterstützung unseres neuen UETV-Präsidenten Stefan Korntheuer. Neustift-Innermanzing musste sich nach dem Abgang von Rosenwirth mit Rang zwei vor Bergsport Scout begnügen.

Julia glänzte mit Top-Leistungen

Ein besonderer Dank gilt unserer Wirtin Julia, die unermüdlich bis Spielschluss und weit darüber hinaus uns mit köstlichen Speisen und Getränken versorgt hat.

Link Ergebnisse Wintercup  2013/2014

 



Termine

Partner

Newsletter

Facebook

Werbung